Über die Klinik

Die Neurologische Klinik Westend ist eine Fachklinik für Rehabilitation aller neurologischen Schweregrade (Phasen). Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Medizin, Therapie und Pflege verfügen wir über eine optimale Grundlage zur bedarfsgerechten Versorgung unserer Patienten. In Verbindung mit modernster Technologie, der stetigen Aktualisierung unserer Therapiekonzepte sowie der Einführung neuer, innovativer Behandlungsmethoden sichern wir unsere Qualität.

Kontinuierliche Optimierung und Modernisierung

Wir arbeiten beständig daran, unsere Leistung zu verbessern und den hohen Qualitätsstandard sicherzustellen. So führen wir regelmäßig Schulungen sowie Weiterbildungen durch und prüfen interne Prozesse immer wieder gründlich. Mit der Zertifizierung auf Basis der DIN ISO 9001:2015 und den aktuellen Qualitätsgrundsätzen der DEGEMED erfüllt die Einrichtung alle gültigen Standards. In den letzten 3 Jahren wurde die Klinik durch umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen den aktuellen Anforderungen angepasst. Dabei legten wir besonderen Wert auf Patientensicherheit und Hygiene.

Die Klinik auf einen Blick

Der Patient steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Unser Pflegeauftrag und das Betreuungsangebot beginnt mit der Aufnahme, aber geht weit über Ihre Entlassung hinaus.

Unser Schwerpunkt ist die neurologische postakute Frührehabilitation der Phase B. Darüber hinaus findet die neurologische Rehabilitation in den Phasen C und D statt.

Neurologische Intensivstation für 26 Patienten in 22 Einzel- und zwei Doppelzimmern mit modernster Überwachungs- und Beatmungstechnik

Spezielle Hygienebereiche zur sicheren Versorgung von Patienten mit multiresistenten Keimen

Modernste Behandlungs- und Therapiemethoden für die vollständige neurologische Rehabilitation vor Ort

Unser Leitbild

Im Fokus unserer täglichen Arbeit steht die bestmögliche Betreuung unserer Patienten.Dies können wir nur durch engagierte, professionelle und gut ausgebildete Mitarbeiter erreichen.

 

Als zukunftsorientiertes Unternehmen im Gesundheitswesen wollen wir diesen Ansprüchen optimal gerecht werden.

Bei allem, was wir tun, steht für uns fest:
Der Patient steht im Mittelpunkt unserer Arbeit!

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

im REHA-TEAM

 „Der Patient steht im Mittelpunkt unserer Arbeit“ , um unserem zentralen Klinikleitsatz gerecht werden zu können sind über das REHA-TEAM hinaus zahlreiche engagierte Mitarbeiter in den Bereichen Rezeption, Küche und Verköstigung, Hauswirtschaft, Reinigung und Hygiene, Haustechnik, Lagerhaltung und Verwaltung tätig.

Die moderne neurologische Rehabilitation ist geprägt von einer bereichsübergreifenden Behandlung des Patienten. Dabei werden die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Aspekte aufeinander abgestimmt und in einem ineinandergreifenden Behandlungsprozess umgesetzt. Durch die konsequente Vermeidung starrer Parallelstrukturen ist so eine flexible, auf das individuelle Patientenwohl abgestimmte Versorgung möglich. Alle Prozessbeteiligten verstehen sich so als Teil eines koordinierten Rehabilitationsteams.

 

Sehr frühzeitig werden neben den genannten Versorgungsbereichen auch die psychische Situation, sowie die Sozialstruktur des Betroffenen in den Rehabilitationsprozess mit einbezogen. Vor diesem Hintergrund kann in der Regel bereits zum Entlassungszeitpunkt, eine individuell auf den Patienten abgestimmte Nachversorgung, z. B. im häuslichen Umfeld mit ambulanter Unterstützung oder, falls erforderlich, im Pflegeheim eingeleitet und sichergestellt werden.

Neurologische Rehabilitation

In der Neurologischen Klinik Westend sind Behandlungsmaßnahmen in den Phasen B, C und D möglich,
der Schwerpunkt liegt in der Phase B.
Die Abgrenzung zwischen den Phasen B bis D wird durch den wöchentlich erfassten Frührehabilitations- Bartel-Index bestimmt,
der Einschränkungen und Fähigkeiten der Patienten abbildet.
Ab Tag 1 der Behandlung arbeitet ein multiprofessionelles Therapeutenteam (Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen), ein auf rehabilitative Aspekte spezialisiertes Pflegteam, die Ärzteschaft und das Versorgungsmanagement  interdisziplinär rehabilitativ Hand in Hand, um das bestmögliche individuelle Ergebnis für unsere in der Regel schwer- und schwertsbetroffene Patienten zu erreichen.  Auch die Angehörigen werden von allen Berufsgruppen frühzeitig in den Behandlungsprozess mit eingebunden und bei der Begleitung der Patienten unterstützt.

Die neurologische Rehabilitation basiert in Deutschland seit über 20 Jahren
auf dem Phasenmodell der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation und umfasst die Phasen A-F

Weitere Informationen zum Phasenmodell >

Phase B - Neurologische Frührehabilitation

Intensivstationen und Normalstationen

Neurologische Frührehabilitation schwerstbetroffener Patienten in unmittelbarem Anschluß  zur Phase A , intensiv-medizinische Behandlungsmöglichkeiten müssen vorgehalten werden.

Phase C - Weiterführende Neurologische Frührehabilition

Die Patienten können bereits in Teilen aktiv in der Therapie mitwirken  bei weiter bestehendem kurativ-medizinischem und hohem pflegerischen Aufwand.

Phase D - Neurologische Rehabilitation

Nach Abschluss der Frührehabilitation sind die Patienten weitgehend alltagsselbständig es bestehen aber noch relevante Funktions-und Fähigkeitsstörungen 

Neurologische Krankheitsbilder

Krankheitsbilder die in der neurologischen Klinik Westend behandelt werden

Es werden sämtliche neurologischen Krankheitsbilder sowie neurochirurgische Folgezustände in der Neurologischen Klinik Westend behandelt, die mit schweren Beeinträchtigungen der Alltagskompetenz einhergehen.

Die häufigsten sind  Diagnosen sind Zustände nach:

  • Schlaganfällen,
  • Hirnblutungen aller Art,
  • Schädel- Hirntraumata,
  • hypoxische Hirnschäden nach Reanimationen,
  • sowie Critical-Illness- Neuropathie und-Myopathie. 

Darüber hinaus umfasst das Behandlungsspektrum die in der Regel bestehenden internistischen Begleiterkrankungen, die insbesondere im intensivmedizinischen Bereich oft komplexen Charakter haben.

Diagnostik

Diagnostische Ausstattung der Neurologischen Klinik Westend

Diagnostisch hält die Neurologische Klinik Westend ein

  • eigenes Labor,
  • eine Endoskopie-Abteilung (fiberendoskopische endotracheale Schluckdiagnostik FEES, Gastroskopie, TEE),
  • ein Ultraschalllabor (hirnversorgende Gefäße extra- und intrakraniell, kardiales Echo, Sonographie kardiopulmonal (FAST), periphere Gefäße, Abdomen, Urosonographie)
  • ein neurophysiologisches Labor (EEG, SEP, AEP, VEP, NLG, EMG, Spezialuntersuchungen wie 3/sek.-Serienstimulation, Blinkreflex, sympathische Hautantwort)
  • und eine Röntgenabteilung mit konventionellem Röntgen und Computertomographie

vor. 

Unsere Kraft für Ihre Genesung - das Team der Pflege

Aktivierende Pflege in der neurologischen Früh-Rehabilitation mit engem Einbezug der Angehörigen und aller am Rehabilitationsprozess beteiligten Berufsgruppen beginnt so früh wie möglich. Die Behandlung der Patienten in der aktivierend-therapeutischen Pflege zielt bereits in der frühen Phase darauf ab, den kranken Menschen dort zu unterstützen und gezielt zu behandeln, wo noch Ressourcen vorhanden sind. 

Gesundheits- und Krankenpflege in der neurologischen Frührehabilitation ist geprägt von spezialisierten Tätigkeiten. In der Neurologischen Klinik Westend werden wir diesen Anforderungen auch in der Pflege mit dem

gerecht und kombinieren dies im Pflegedienst mit der Pflege-Organisationsform der verantwortlichen Pflegefachkraft. Hierbei handelt es sich um das Erbringen von umfassender, koordinierter und individualisierter Pflege durch verantwortungsbewusste Pflegepersonen, denen hierfür Autonomie und Verantwortung übertragen werden.

 

> Mehr Informationen

 

Therapeutisches Angebot

Physiotherapie

In der Neurologischen Klinik Westend vereinen wir die klassischen Therapiemethoden mit modernen, wissenschaftlich nachgewiesenen Behandlungstechniken.
Unsere Therapieinhalte orientieren sich an den individuellen Zielen des Patienten.

Ergotherapie

Zu den therapeutischen Inhalten zählt die motorisch-funktionelle Therapie (Bewegungsanbahnung, Funktions- und Kraftaufbau). Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Bereich basaler Alltagsaktivitäten wie Waschen, Ankleiden, Nahrungsaufnahme, Zubereitung des Frühstücks und kleiner Mahlzeiten.

Sprachtherapie / Logopädie

In Einzel- oder Gruppentherapien behandeln wir syndrom- und symptomorientiert. Schwerpunkte sind hierbei die Krankheitsbilder der Dysphagie, Aphasie, und Dysarthrophonie.

Klinische Neuropsychologie

Im Rahmen neurologischer Erkrankungen können Störungen des Gedächtnisses, der Aufmerksamkeit, der visuellen Wahrnehmung, der Handlungsplanung und -organisation, des Verhaltens, der Persönlichkeit und des emotionalen Erlebens auftreten, die nicht nur die stationäre Rehabilitation, sondern auch häufig eine soziale und berufliche/schulische Reintegration erschweren bzw. verhindern.

Chefärztliche Privatpraxis & Ambulanzen

Zur Ergänzung des Versorgungsspektrums besteht die Möglichkeit im Haus vorgehaltenen therapeutischen Angebote über die Ambulanzen auch über den stationären Aufenthalt hinaus weiter in Anspruch zu nehmen. Unsere Ambulanz-Therapeuten bieten Betreuung in den Bereichen Physiotherapie und physikalische Therapie. Dabei kann gegen Vorlage einer hausärztlichen Verordnung die Leistung in den Ambulanzräumen der Klinik erfolgen aber auch nach Terminabsprache über Hausbesuche – dies gilt für alle Ambulanzbereiche - umgesetzt werden.

Die Chefärztliche Privatpraxis ist als reine Terminpraxis konzipiert und für Selbstzahler und Privatversicherte vorgesehen.

Schnell
zum Ziel

Entlassung

Qualitäts-
management

Gäste und
Begleitpersonen

Bad Wildungen
& Umgebung

Seelsorge

Ethikkomitee

Warum zu uns?

Hohe Verantwortung

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leben ihre hohe menschliche und fachliche Verantwortung jeden Tag neu.

Mehr Menschlichkeit

Bei unserer therapeutischen und pflegerischen Arbeit legen wir größten Wert auf respektvolle und menschliche Zuwendung.

Beste Versorgung

Unsere Kliniken und Einrichtungen haben ein gemeinsames Ziel: die bestmögliche Versorgung unserer Patientinnen und Patienten sowie der von uns zu Betreuenden.

Ausbildung in der Neurologischen Klinik

Wenn der Umgang mit Menschen Sie erfüllt – dann ist die Ausbildung in unserem Klinikverbund genau richtig für Sie. 
Nachdem wir bereits seit vielen Jahren Partner für die Ausbildungsjahrgänge in Bad Wildungen waren, bieten wir seit 2020 selbst 10 Ausbildungsplätze zum Pflegefachmann / Pflegefachfrau an.

Darüber hinaus haben wir regelmäßig weitere Ausbildungsplätze als Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen, in der Hauswirtschaft und im Bereich der Fachinformatik zu vergeben.

Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Nur auf Basis stetiger Weiterentwicklung ist es möglich modernen Qualitätsstandards gerecht zu werden. Gerade die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter verdient hier größtmögliche Beachtung.

Neben dem Anspruch moderner Medizin haben sich die konzeptionellen Grundlagen für Pflege und Therapie deutlich weiterentwickelt.

Nur durch ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungskonzept ist es möglich, dieses Wissen in die praktische Rehabilitation umzusetzen und einfließen zu lassen. Daher stützt sich unser Verständnis von Qualität in erster Linie auf die zielorientierte und regelmäßige Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Freie Stellen bei
Wicker | Gesundheit & Pflege

Wir freuen uns auf Sie: In unseren Fachkliniken und Pflege- und Betreuungszentren können Sie Ihre fachlichen und menschlichen Qualitäten zum Wohle unserer Patienten sowie zu Betreuenden einsetzen.

Geschichte des Hauses

Die Neurologische Klinik Westend wurde 1992 eröffnet. Der hohe Rehabilitationsbedarf veranlasste die Wicker-Gruppe, ihre Kooperationen um eine Neurologische Fachklinik zu erweitern. In Bad Wildungen erwarb sie das ehemalige Hotel  Westend. Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen wurde die Neurologische Klinik Westend eröffnet. Schon bald erforderte der steigende Bedarf eine Erweiterung des Gebäudekomplexes. 1999 wurde die ehemalige Klinik Glückauf an die Klinik Westend angebunden und so die Kapazität an Patientenzimmern und Therapieräumen deutlich erhöht. Seitdem prägt die Brücke zwischen beiden Gebäuden die äußere Architektur unseres Hauses.

Ab 2014 erfolgten die Erweiterung der Endoskopie, Erneuerung der Röntgenabteilung, Anschaffung eines Computertomographen sowie die Etablierung eines eigenen klinischen Labors. 2016 wurde zudem die Intensivstation umgebaut und auf 26 Betten erweitert. Im Frühjahr 2017 feierte die Klinik den Abschluss der mehrjährigen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen.

Aktuelles & Veranstaltungen

Neues von der Neurologischen Klinik Westend

Lesen Sie hier unsere aktuellen Neuigkeiten, Pressemitteilungen und Informationen zu Besuchen in unserer Klinik.

Veranstaltungen an der Neurologischen Klinik Westend

Hier finden Sie alle Informationen zu wichtigen Terminen und interessanten Veranstaltungen in unserer Klinik. 

Veranstaltungen in Bad Wildungen

Hier finden Sie alle Informationen zu wichtigen Terminen und interessanten Veranstaltungen in Bad Wildungen.

Ansprechpartner in der
Neurologischen Klinik Westend

Klinikleitung

Pflegedienstleitung

Ansprechpartner

Geschäftsführung

Wir sind gerne
für Sie da

Bei Fragen zu unserer Einrichtung rufen Sie einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Neurologische Klinik Westend
Wicker GmbH & Co. OHG

Dr.-Born-Straße 9
34537 Bad Wildungen

05621 794-0
05621 794-999

Wicker | Gesundheit & Pflege

Neurologische Klinik Westend
Wicker GmbH & Co. OHG
Dr.-Born-Straße 9
34537 Bad Wildungen

info@nkw-bw.de
Telefon 05621 794-0
Telefax 05621 794-999